2017

Geflüster auf Burg Rabenstein

Geflüster auf Burg Rabenstein

 

Bericht von der Premiere in der NÖN Woche 45/2017

Geflüster auf Burg Rabenstein

Die Theatergruppe Gastern hat bereits vor Beginn der neuen Theatersaison 2017 eine Spende in der Höhe von € 1.500,00 an das Haus der Zuversicht Waidhofen an der Thaya übergeben. Die Summe stammt aus den Einnahmen der Spielsaison 2016. Von diesem Betrag wurde unter anderem ein iPad angekauft, welches zum Beispiel die Arbeit in der Logopädie vereinfachen und unterstützen soll. Mag. Martin Hetzendorfer sowie Heidi Pokorny von der Tagesstätte Zuversicht besuchten die Theatergruppe bei der Generalprobe, wo sie über den Einsatz und die Verwendung des neuen iPads informierten. Vor allem Kinder mit Verständigungsschwierigkeiten profitieren von der neuen Errungenschaft, da sich diese dadurch besser ausdrücken und mitteilen können.

Spendenübergabe an Haus der Zuversicht

Hinten: Patrick Böhm, Sarah Pokorny, Manuel Pigl, Jasmin Böhm, Melanie Hirschmann, Elisabeth Seidl- Kases, Rainer Winkelbauer, Manuela Schmutz, Eva Kases, Jacqueline Talamas und Alfred Braunsteiner.
Vorne: Robert Wenisch, Marina Hölzl, Martin Hetzendorfer, Heidi Pokorny und Roland Kases.